DER ZUKUNFT WEGEN – Gemeinsame wissenschaftliche Konferenz zu Ehren des 100. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution

Gemeinsame wissenschaftliche Konferenz zu Ehren des 100. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution von KPD, GRH, RFB, offen-siv, dem Deutschen Freidenker Verband und dem Kommunistischen Aktionsbündnis Dresden. Am Sonnabend, 04. November 2017, von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Gaststätte „Drogenmühle“, Dresdner Straße 26, 01809 Heidenau (bei Dresden) In diesem Jahr begehen wir den 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, der ersten erfolgreichen sozialistischen Revolution, die der Menschheit die Tür öffnete für eine vollkommen neue Epoche ihrer Geschichte, eine Epoche

Weiterlesen

Kuba braucht unsere Hilfe – Hurrikan „Irma“ wütet auf Cuba Spendenkampagne für Hurrikan-Hilfe

Hurrikan Irma, der stärkste Wirbelsturm in der Karibik, seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, ist in am Freitagabend (Ortszeit) den 8. September in Kuba auf Land getroffen. Der Hurrikan der Kategorie 5 traf mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Stundenkilometern, extremen Niederschlägen und mit bis zu 6 Meter hohen Wellen im Nordosten Kubas auf die Küste von Camagüey. Das Auge des Hurrikans befand sich zum Zeitpunkt des Landfalls 190 km südöstlich der kubanischen Stadt Caibarién. In Holguín und Guantánamo kommt es zu

Weiterlesen

Deutschland im Frieden! Friedliches Deutschland?

Internationaler Weltfriedenstag – 1. September 2017 Standpunkte der Kommunistischen Partei Deutschlands Deutschland in Zeiten des Krieges Entgegen den Behauptungen, „das Kriegerische ist ein Bestandteil der menschlichen Natur“ oder „Kriege wird es ewig geben“, geht die marxistische Auffassung davon aus, dass der Krieg erstens eine gesellschaftliche und zweitens eine historische Erscheinung ist. Kriege entstehen nicht aus dem „Nichts“, sie haben ihre Wurzeln in der ökonomischen Struktur der kapitalistischen Gesellschaft. Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. „Jeder Krieg“, sagt

Weiterlesen

Die Linksjugend „[‘solid]“ auf totalitären Abwegen…

Wie die Linksjugend vor kurzem verlautbarte wolle sie sich in Zukunft von „stalinistischen und maoistischen Gruppen“ distanzieren und hat daher einen Unvereinbarkeitsbeschluss in ihre Statuten aufgenommen. Man wolle sich von „autoritären Sozialismusvorstellungen“ distanzieren und stehe stattdessen für u. a. für Pluralismus und Antisexismus. Was Stalin und Mao mit Sexismus zu tun haben sollen bleibt dabei das Geheimnis von „[‚solid]“, haben sie doch durch ihr Wirken erst die Befreiung der Frau in der UdSSR bzw. China ermöglicht.

Weiterlesen

Bundestagswahl 2017 – Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

Weiter gehen soll es diesmal mit den Wahlforderungen der DKP bei den diesjährigen Bundestagswahlen. Unter dem Titel „Stoppt den sozialen Kahlschlag und den Abbau demokratischer Rechte! Stoppt den Krieg!“ veröffentlichte die DKP im Frühjahr dieses Jahres ihre Forderungen bei der Wahl 2017. Hier soll wie in den letzten Nummern auch beleuchtet werden, was die Forderungen der DKP für Folgen für Schüler, Studenten und Ausbildende haben würden, so sie denn umgesetzt werden könnten.

Weiterlesen

Weltfriedenstag 2017 in Frankfurt am Main – Schluss mit der Aggression gegen Syrien!

NATO, „Islamischer Staat“, Zionisten, Golfmonarchen: Sie alle stehen seit sechs Jahren in einer Front gegen die Syrische Arabische Republik. Unter dem Vorwand, eine „demokratische Opposition“ in einem „Bürgerkrieg“ zu unterstützen, haben sie das Land mit Terroristen infiltriert, Zivilisten ermordet, vertrieben, oder mit Sanktionen ausgehungert, die Infrastruktur „versehentlich“ bombardiert, direkte Luftangriffe gegen die syrischen Streitkräfte zur Unterstützung des IS-Vormarsches verübt, sie haben Hunderttausende von Todesopfern, Verletzten und Heimatlosen zu verantworten. Sie riskieren jederzeit einen Krieg mit Russland und damit den Dritten

Weiterlesen

Party? – Ohne mich!

Der Freitag-Artikel „Das Ende der Party“ (in 31/2017; https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/das-ende-der-party) veranlasste Dagmar Henn zu nachfolgendem Kommentar: Ich bin es leid, immer wieder in ein großes völkisches Gesamtpaket gesteckt zu werden. Wie hier: „Viele Menschen in Afrika wollen aber nicht länger dabei zusehen, wie wir im Norden auf ihre Kosten Partys schmeißen. Viele wollen ihre qua Geburt ererbte Zweitklassigkeit nicht länger akzeptieren. Sie wollen mitfeiern.“ Toll. Ich feiere aber nicht. Ich gehöre zu jenen unteren 60% der Bevölkerung, die kein Vermögen besitzen,

Weiterlesen

Der Gipfel und die Gewalt

Vielfach wurde über den G20 Gipfel berichtet. Bürgerliche Medien warnen vor gewalttätigen „Linksextremisten“, vorallem dem schwarzen Block, dem Randale und Angriffe auf Polizisten zugeschrieben werden. Kleingewerbetreibende, die von der Randale betroffen waren, machten unpolitisches Partyvolk für den Vandalismus verantwortlich, aber dieses Statement wird von den bürgerlichen Hetzern ignoriert. Bei verschiedenen Gipfeln konnte nachgewiesen werden, dass Randalierer Agent Provokateurs waren. Auch diesmal wurde durch ein Handyvideo die Enttarnung eines Provokateurs dokumentiert. Quelle: https://www.facebook.com/Antiimperialistische.Aufklaerung Natürlich ist auch nicht zu 100 % auszuschließen,

Weiterlesen
1 2 3 4 5 8