PM der KPD NRW zum barbarischen Angriff der USA auf syrische Soldaten

Die KPD NRW verurteilt aufs Schärfste die barbarischen Angriffe der USA auf syrische Soldaten bei denen voraussichtlich über 100 Soldaten starben. Wir weisen darauf hin, dass gegen Syrien seit sieben Jahren ein völkerrechtswidriger Krieg geführt wird. Sowohl die verschiedenen Islamistischen Truppen, ob der IS, die FSA, als auch die kurdischen Separatisten Gruppen sind Marionetten der USA und ihrer Verbündeten. Allein das syrische Volk hat über seine Regierung zu bestimmen und nur die legitime syrische Regierung mit ihren Verbündeten agieren dem Völkerrecht konform. Weder die Türkei noch die USA haben in Syrien etwas zu suchen.

Auch die alte und neue Bundesregierung unterstützt die Regime Change Politik der USA. Die BRD Regierung will sich dabei ihren Anteil am Kuchen sichern, ob mit oder ohne die USA.

Wir rufen die kommunistischen Parteien und die Antikriegskräfte weltweit auf, klar Stellung zu beziehen und das Vorgehen der Imperialisten sowie deren Helfershelfer, welcher Couleur diese auch seien, zu verurteilen. Es gilt sich enger zusammen zu schließen und den Antikriegskampf in allen Ländern zu unterstützen.

Hände Weg von Syrien!

Imperialisten raus aus Syrien!

//