Die Linksjugend „[‘solid]“ auf totalitären Abwegen…

Wie die Linksjugend vor kurzem verlautbarte wolle sie sich in Zukunft von „stalinistischen und maoistischen Gruppen“ distanzieren und hat daher einen Unvereinbarkeitsbeschluss in ihre Statuten aufgenommen. Man wolle sich von „autoritären Sozialismusvorstellungen“ distanzieren und stehe stattdessen für u. a. für Pluralismus und Antisexismus. Was Stalin und Mao mit Sexismus zu tun haben sollen bleibt dabei das Geheimnis von „[‚solid]“, haben sie doch durch ihr Wirken erst die Befreiung der Frau in der UdSSR bzw. China ermöglicht.

Weiterlesen

Bundestagswahl 2017 – Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

Weiter gehen soll es diesmal mit den Wahlforderungen der DKP bei den diesjährigen Bundestagswahlen. Unter dem Titel „Stoppt den sozialen Kahlschlag und den Abbau demokratischer Rechte! Stoppt den Krieg!“ veröffentlichte die DKP im Frühjahr dieses Jahres ihre Forderungen bei der Wahl 2017. Hier soll wie in den letzten Nummern auch beleuchtet werden, was die Forderungen der DKP für Folgen für Schüler, Studenten und Ausbildende haben würden, so sie denn umgesetzt werden könnten.

Weiterlesen

Party? – Ohne mich!

Der Freitag-Artikel „Das Ende der Party“ (in 31/2017; https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/das-ende-der-party) veranlasste Dagmar Henn zu nachfolgendem Kommentar: Ich bin es leid, immer wieder in ein großes völkisches Gesamtpaket gesteckt zu werden. Wie hier: „Viele Menschen in Afrika wollen aber nicht länger dabei zusehen, wie wir im Norden auf ihre Kosten Partys schmeißen. Viele wollen ihre qua Geburt ererbte Zweitklassigkeit nicht länger akzeptieren. Sie wollen mitfeiern.“ Toll. Ich feiere aber nicht. Ich gehöre zu jenen unteren 60% der Bevölkerung, die kein Vermögen besitzen,

Weiterlesen

KPD und Frank Flegel: Nachrufe auf Kurt Gossweiler

ZK der KPD: Kurt Gossweiler ist tot Am 15. Mai ist Kurt Gossweiler im Alter von 99 Jahren in Berlin gestorben. Kurt Gossweiler, geboren am 5. November 1917, stammte aus einem kommunistischen Elternhaus, war als Jugendlicher Mitglied im Kommunistischen Jugendverband Deutschlands, arbeitete illegal gegen den deutschen Faschismus, wurde dann zunächst zum Reichsarbeitsdienst und kurz darauf zur Wehrmacht eingezogen und kam an die Ostfront, wo er zur Roten Armee überlief. Er kam an die Antifa-Schule in Thaliza. Dort wirkte er von

Weiterlesen

Wahlen in NRW: BRD rückt weiter nach rechts

Wahlen in NRW: BRD rückt weiter nach rechts von Gregor Lenßen Am 14. Mai 2017 wurde in NRW ein neuer Landtag gewählt. Wie zu erwarten war das Resultat kein Grund zur Freude. 35 % der Wahlberechtigten hatten gute Gründe sich der Wahl fernzuhalten, da es für sie offenbar keine Perspektiven gibt. Im Vergleich zu den Wahlen 2012 waren dies zwar 6 Prozentpunkte weniger, doch ist die imaginäre Fraktion der Nichtwähler immer noch die zahlenmäßig stärkste. In absoluten Zahlen erhielt die

Weiterlesen

Paris, Berlin, Manchester, …

Der Krieg ist dahin zurückgekehrt, von wo aus er begonnen wurde. Unzählbar sind die Toten, die der US-Imperialismus im Bund mit europäischen Haupt-NATO-Ländern (z.B. Deutschland, Frankreich) nebst unterstützenden Vasallen (z.B. Saudi-Arabien, Israel, Ukraine) nicht erst seit 2001 verursacht hat. Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien sind nur die Hauptstationen einer menschenverachtenden Schneise des Massenmordens. Diese Stationen wären noch um viele weitere Länder zu ergänzen wie z.B. Palästina, Jemen, Pakistan, Sudan, Somalia und weitere, von denen viele auch im Fadenkreuz der US-Drohnenmorde

Weiterlesen

Namen des Volkes – Ermittlungs- und Gerichtsverfahren in der DDR gegen Nazi- und Kriegsverbrecher

Noch immer sitzt man in Deutschland über Nazitäter zu Gericht. Seit über siebzig Jahren. Die ersten Verfahren fanden im Sommer 1945 statt. Die Strafverfolgung von Kriegsverbrechern und KZ-Mördern ist inzwischen selbst Geschichte. In Amsterdam wurde sie erforscht. Prof. Rüter und sein Team dokumentierten in 63 Bänden die Strafprozesse in Europa. Mit seiner Unterstützung und in jahrelanger akribischer Arbeit entstand das hier vorliegende Kompendium. Erstmals werden in einem Band sämtliche Ermittlungs- und Gerichtsverfahren gegen Nazi- und Kriegsverbrecher von 1945 bis 1989

Weiterlesen

In Trauer um Dr. sc. Dr. h.c. Kurt Gossweiler

Gegenwart ist ein Moment der Geschichte. Sie zu ergründen, ihre Triebkräfte, Insbesondere ihre Lokomotiven, Zur Auflösung der Widersprüche Dialektisch bewußt zu machen, Ist und bleibt eine unbedingte Aufgabe, Die menschliche Geschichte fortzuführen. Unser Freund Kurt Gossweiler, dessen Leben Sich mit über 99 Jahren erfüllt hat, Ist als marxistisch-leninistischer Historiker Sowohl bei der Analyse des Faschismus Wie auch des modernen Revisionismus In der Arbeiterbewegung Der Geschichte nichts schuldig geblieben. E. Rasmus Dr. sc. Dr. h.c. Kurt Gossweiler – *05.11.1917; †15.05.2017 –

Weiterlesen

Vor 65 Jahren wurde Philipp Müller erschoßen

Vor 65 Jahren wurde am 11.05.1952 der Münchner Jungkommunist Philipp Müller in Essen durch die BRD-Polizei ermordet. Wir bringen dazu einen Artikel aus der Zeitschrift „Ossietzky“ Nr. 8 aus dem Jahr 2002, einen Artikel aus der Jungen Welt von Mai 1972 sowie einen kurzen Auszug aus dem Buch „Philipp Müller, Held der Nation“ von Walther Pollatschek erschienen im Verlag Neues Leben Berlin im Jahr 1952. Ehre sei dem Andenken an Philipp Müller! Ein Schießbefehl aus Bonn von Hubert Reichel aus

Weiterlesen

Paraden am Tag des Sieges 2017

Anlässlich des 9.Mai, dem Tag des Sieges der Sowjetunion über das faschistische Deutschland 1945, fanden zahlreiche Paraden, Umzüge, Gedenkfeiern und Veranstaltungen statt. Dies geschah nicht nur in Moskau, Leningrad, Stalingrad und vielen weiteren russischen Städten, sondern auch in Berlin (Treptower Park), Dresden, Athen, Kiew, Donezk, Peking …   Halten wir die Erinnerung an die Geschehnisse des faschistischen Raubkrieges wach – Kein Vergeben, kein Vergessen! Ewig Dank der Roten Armee für die Befreiung Europas vom Faschismus! Herausragendes Beispiel war ein Landwirt

Weiterlesen
1 2