Kommuniqué der PCE (ml): Das katalanische Volk äußert sich, der monarchistische Staat greift an.

übernommen von von Arbeit-Zukunft 5. Oktober 2017 Auch wenn Rajoy und seine Mannschaft sich bemühen, laut das Gegenteil bekannt zu machen, hat es am Sonntag, dem 1. Oktober, ein Referendum in Katalonien gegeben, und nicht nur in den Wahlbüros, die den Polizeiübergriffen standgehalten haben. Auch die Straßen waren ein gemeinsamer Ruf für das Recht der Katalanen, über ihr Schicksal als Volk zu bestimmen.

Weiterlesen

Bundestagswahl 2017: AfD regiert bereits mit

Von Gregor Lenßen „Schlimmer geht immer“, sagt der Volksmund und so kam es bei dem diesjährigen Wahlritual dann auch. Zahlen Die Wahlbeteiligung war höher als bei der vorangegangenen Bundestagswahl im Jahr 2013. 76,2 % der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab, das ist eine Steigerung in Höhe von 4,6 Prozentpunkten. Dennoch bilden die Nichtwähler mit 14.701.730 nicht abgegebenen Stimmen immer noch die theoretisch größte Formation. Die Wahlenthaltung ist nach wie vor als ein zwar wenig hilfreiches, aber dennoch wohlüberlegtes politisches Statement

Weiterlesen

Zum Tag der Trauer

übernommen von Dagmar Henns Blog „Das kalte Herz“ „Daß ein solcher Staat notwendig nicht einer ist sondern zwei; den einen bilden die Armen, den andern die Reichen, welche beide immer jedoch sich gegenseitig auflauernd zusammenwohnen.“ Platon, Der Staat Heute werden wieder an vielen Orten Jubelfeiern inszeniert und hehre Reden zum Nationalfeiertag geschwungen. Aber es ist kein Feiertag, es ist ein Tag der Trauer. Die Geschichte eines jeden Landes ist in Wirklichkeit die Geschichte zweier Länder, zwei Geschichten, und die Siege

Weiterlesen

Nochmal zu Katalonien

von Dagmar Henn Es gibt in dieser Frage keine einfache Position. Warum? Weil mehrere Auseinandersetzungen ineinander laufen. Auf der einen Seite gibt es berechtigte Beschwerden aus Katalonien die Autonomie betreffend. Die gegenwärtige PP-Regierung hat versucht, diese Autonomie so weit wie möglich abzubauen. Dabei geht es um kulturelle Rechte; also das Recht, in der eigenen Sprache zu verwalten, Bildung zu betreiben etc.

Weiterlesen

Wahlempfehlung der Zeitschrift Offensiv

Zunächst bringen wir wie immer vor Wahlen den Wahlaufruf der Pariser Kommune, weil er erstens schon 146 Jahre alt und immer noch aktuell ist und weil er damit zeigt, dass diese oberflächlichen, der Waschmittelreklame ähnelnden Wahlkämpfe und die damit verbundene Oberflächlichkeit der Wahlentscheidungen systemimmanent sind, also systematisch aus dem bürgerlichen Parlamentarismus entspringen – denn sonst hätte man in den vergangenen 146 Jahren ja wenigstens etwas aus dem damaligen Wahlaufruf lernen können. Der lautete nämlich wie folgt: „Vergesst nicht, daß diejenigen

Weiterlesen

Antideutsches Zentralorgan oder: das ND antifaschistenfrei.

von Dagmar Henn „Der aktuelle »Skandal« besteht vermutlich aber vielmehr darin, dass Rambatz statt dem Wort »Nazis« eben »Deutsche« gesagt hat. Damit trifft sie auch im Jahr 2017 immer noch einen wunden Punkt. Während nämlich einige Bürger offenbar nach wie vor die Meinung vertreten, dass die Schuld für die Gräueltaten der Nazi-Zeit einzig bei diabolisch-charismatischen NSDAP-Funktionären zu suchen sei, weisen kritische Linke seit Jahrzehnten darauf hin: Die große Mehrheit der Deutschen fand das gut und hat das Morden bis zum

Weiterlesen

Wie man ein Problem nährt…

von Dagmar Henn Unangenehm, aber wahr ist, dass es (nicht nur in Bayern) einen deutlichen Anstieg sexueller Übergriffe gibt und dass die modisch so benannten ‚Zuwanderer‘ daran weit überproportional beteiligt sind. Unangenehm, aber wahr ist, dass größte Teile der Linken dieses Problem bis heute am liebsten leugnen. Dabei handelt es sich um die widerlichste Form humanitärer Heuchelei. Und einen verschärften Fall politischer Dummheit. Es hätte nämlich eingegriffen werden können. Einen Hinweis darauf, wo und wie, gibt sogar die Äußerung des

Weiterlesen

Im Geiste Thälmanns gegen den deutschen Imperialismus kämpfen heißt Kommunisten wählen

Erklärung des Vorstands des Kuratoriums der Gedenkstätte Ernst Thälmann e.V. Hamburg, 13.September 2017 In Ausnutzung der immer noch hohen Popularität des ehemaligen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Deutschlands ( KPD), Ernst Thälmann ist jetzt in Sachsen-Anhalt ein Wahlplakat der AfD mit dem Bild Ernst Thälmanns aufgetaucht, auf dem behauptet wird: Er hätte AfD gewählt.. Dies ist an Infamie, Beleidigung und Verunglimpfung nicht zu übertreffen! Es ist nicht nur eine Beleidigung von Ernst Thälmann, der jahrelang gegen den aufkommenden Faschismus, aufgetreten und

Weiterlesen

DER ZUKUNFT WEGEN – Gemeinsame wissenschaftliche Konferenz zu Ehren des 100. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution

Gemeinsame wissenschaftliche Konferenz zu Ehren des 100. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution von KPD, GRH, RFB, offen-siv, dem Deutschen Freidenker Verband und dem Kommunistischen Aktionsbündnis Dresden. Am Sonnabend, 04. November 2017, von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Gaststätte „Drogenmühle“, Dresdner Straße 26, 01809 Heidenau (bei Dresden) In diesem Jahr begehen wir den 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, der ersten erfolgreichen sozialistischen Revolution, die der Menschheit die Tür öffnete für eine vollkommen neue Epoche ihrer Geschichte, eine Epoche

Weiterlesen

Kuba braucht unsere Hilfe – Hurrikan „Irma“ wütet auf Cuba Spendenkampagne für Hurrikan-Hilfe

Hurrikan Irma, der stärkste Wirbelsturm in der Karibik, seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, ist in am Freitagabend (Ortszeit) den 8. September in Kuba auf Land getroffen. Der Hurrikan der Kategorie 5 traf mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Stundenkilometern, extremen Niederschlägen und mit bis zu 6 Meter hohen Wellen im Nordosten Kubas auf die Küste von Camagüey. Das Auge des Hurrikans befand sich zum Zeitpunkt des Landfalls 190 km südöstlich der kubanischen Stadt Caibarién. In Holguín und Guantánamo kommt es zu

Weiterlesen
1 2 3 6